Willkommen bei apo-circle

Unsere Kunden beauftragen uns, unsere Prozess- und Methodenkompetenz für die bestehenden und zukünftigen Herausforderungen ihrer IT einzusetzen. Wir unterstützen sie bei Aufgaben wie

  Analyse, Gestaltung und Einführung von IT-Managementprozessen
  Übernahme von oder Unterstützung bei der Leitung von Projekten
  Übernahme von oder Unterstützung bei den Softwareentwicklungsprozessen
  Übernahme von oder Unterstützung bei Anforderungs-, Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung
  Analyse, Gestaltung, Einführung und Verbesserung von IT-Betriebsprozessen
  „Verkaufen“ von Projekten bei den Stakeholdern; „Vermarkten“ von Projekten im Unternehmen oder bei den Kunden

Unsere Kunden empfehlen uns an ihre Partner deshalb weiter, weil wir dafür Sorge tragen, dass die IT-Mitarbeiter unsere Vorgehen und Methoden auch nach Erledigung der eigentlichen Aufgabe weiter anzuwenden befähigt werden. Es bleibt also nicht bei einer reinen Aufgabenerledigung, sondern unsere Kunden haben auch für die Zukunft einen Wert. Wir sind mit unserer Arbeit zufrieden, wenn wir

  das Know-how der Mitarbeiter zur Problemlösung erweitert haben (Kompetenzentwicklung)
  den „Reife“grad der IT-Prozesse erhöht haben (Unternehmensentwicklung)
  die Fähigkeit vermittelt haben, geschäftliche Lösungen durch aktuelles Wissen in IT-Methoden und –Prozesse noch besser zu unterstützen (Bildungsgovernance)

Wir bringen dies auf die Formel:

Kompetenzentwicklung + Unternehmensentwicklung = Bildungsgovernance.

Diesen Wettbewerbsvorteil ermöglichen wir unseren Kunden dadurch, dass wir konsequent

  auf Best Practises aufbauen
  neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden in die Beratung einbeziehen
  die von Fraunhofer entwickelte APO-Methode für die Nachhaltigkeit unserer Beratung nutzen.

Wir sind in allen Best-Practise-Ansätzen zertifiziert: ITIL® v3, PRINCE2® Version 2009, CoBIT, ISTQB, OOA/OOD mit UML. Wir betreiben ein eigenes zertifiziertes Qualitätsmangementsystem und verfügen über zertifizierte Trainer. Qualität und die Nähe zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen spielen für uns eine große Rolle. Aus diesem Grund arbeiten wir eng mit der Fraunhofer Gesellschaft und der Hochschule Fresenius zusammen und sind auch als Lehrbeauftrage dort tätig.

Für die Anforderungen (Ansprüche) unserer Kunden an uns, die gemachten Fortschritte auch nach Erledigung einer Aufgabe für zukünftige Herausforderungen zu verfestigen, eignen sich die Rollen des „Fachberaters“ und des „Lernprozessbegleiters“ am besten. Der Fachberater ist für Nutzung und Weitervermittlung des Methoden- und Prozesswissens verantwortlich. Der Lernprozessbegleiter sorgt dafür, dass die Mitarbeiter den Wissensfortschritt erkennen und bewusst weiter einsetzen und damit im Unternehmen verfestigen. Beide Rollen werden von einer Person wahrgenommen, können aber auch von unterschiedlichen Personen ausgefüllt werden. Weiteres zur APO-Methode siehe unter www.apo-methode.de.

Unsere Kunden haben ein Recht auf Diskretion. Deshalb verzichten wir auf die Veröffentlichung einer Kundenliste. Gerne können wir Ihnen aber persönlich eine Liste unserer Kunden mit entsprechenden Referenzen zusammenstellen. Hier möchten wir Ihnen einige Ideen zur Verfügung stellen, wie wir eingesetzt werden können.


Hinweis zu den eingetragenen Marken